Jetzt abwehrstark bleiben

Social Distancing und Masken haben neben dem Corona-Virus auch Erkältungsviren auf Abstand gehalten. Diesen Winter gab es kaum grippale Infekte. Doch der Kontakt zu Viren spielt für unser Immunsystem eine wichtige Rolle, denn durch den fehlenden Kontakt mit viralen Erregern befindet es sich quasi im Standby-Modus. So lässt mit Einkehr der Normalität auch die Erkältungswelle nicht lange auf sich warten. Jetzt sind sanfte Helfer gefragt. Diese können auch eine sinnvolle Ergänzung bei der Behandlung von Spät- bzw. Langzeitfolgen einer abgeklungenen COVID-19-Erkrankung sein oder Ihnen helfen, einen Impftermin erkältungsfrei und somit optimal vorbereitet anzutreten.

 

Diese Themen betrachten wir aus naturheilkundlicher Sicht, zeigen Möglichkeiten einer homöopathischen Impfbegleitung auf und erläutern wie Corona-Langzeitfolgen – das Post-COVID-Syndrom – ergänzend behandelt werden können, damit Sie trotz „Lockdownschlaf“ abwehrstark bleiben! 

 

Eine individuelle Beratung in Ihrer naturheilkundlichen Praxis wird Sie hierbei kompetent unterstützen.

Immunräuber Angst, Frau lehnt entspannt an einer Wand
Homöopathische Impfbegleitung, Spritze, Ampullen, Blätter und Blüten
Das Post-Covid-Syndrom, Grafik Long-Haulers in Form eines Virus

Pflichtangaben

metavirulent® Mischung. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Hinweis: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 °C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. metavirulent® Mischung enthält 37 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt  oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH, Philipp-Reis-Str. 3, D-31832 Springe. (08/18)


So erreichen Sie uns

meta Fackler Arzneimittel GmbH

Philipp-Reis-Straße 3

31832 Springe

Telefon: 05041 9440-0

Telefax: 05041 9440-49

Zum Kontaktformular >>

Social Media

Facebook Logo zur Facebook-Seite

>> Besuchen Sie uns auf Facebook und werden Sie Fan von metavirulent! << 

Klimaschutz

CO2 Logo

>> Unser Energiebedarf wird aus regenerativen Quellen (Ökostrom: Wind- und Wasserkraft, Solarenergie und Biomasse) gedeckt. <<